Hundeschule sucht Gassi-Geher*innen und hätte den Job nicht lustiger beschreiben können

Gute Mitarbeitende zu finden, die den Tag im Büro nicht mit Kaffeepausen vertrödeln und ihre Aufgaben geschickt den Kolleg*innen unterjubeln, sind schwer zu finden. Deswegen lohnt es sich, schon in der Stellenanzeige möglichst genau zu beschreiben, wie die künftigen Traummitarbeiter*innen sein sollen. Dumm nur, dass das meistens öde klingt und nach Stock im Arsch rüber kommt.

Es sei denn, man macht es wie die Hundeschule „Hunderunde Kaufunger Wald“ aus Nordhessen, in der Nähe von Kassel. Die hat für ihre Stellenanzeige dem Job als gewöhnlicher „Gassi-Geher“ ziemlich viel Action verliehen. Gesucht wird jemand, der Lust hat, schlammverkrustet durch den Regen zu spazieren und die Situation voll im Griff hat, wenn ein Feldhase durch die Hundegruppe läuft, während man selbst in der Nase popelt.Vergütung: 450 Euro, kann aber aufgestockt werden. Je nachdem wie viel Bock man hat, Gassi zu gehen.

Eine Tierpfleger*in-Ausbildung ist für das „Dogwalking“ nicht notwendig. Allerdings sollte man mehr auf dem Kasten haben als einwandfreie Streichel-Skills. Aber lest selbst:

Die „Hunderunde Kaufunger Wald“ BRAUCHT VERSTÄRKUNG UND SUCHT DICH !Wir sind eine kleine Hundeschule mit…

Gepostet von Hunderunde Kaufunger Wald am Freitag, 21. Februar 2020

Die Hundeschule geht mit ihrem Post derzeit viral. Noch bis Ende März kann man sich für den Job bewerben. Aber die Konkurrenz dürfte groß sein, denn die Hundeschule hat schon viele „richtig, RICHTIG“ gute Bewerbungen bekommen, sogar mit Zeugnissen, wie sie auf Facebook mitteilt.

„Wir wissen hier gar nicht mehr was wir sagen sollen. Wir sind doch ein totaler Chaotenhaufen und wollten mal eine lustige Stellenbeschreibung ins Netz stellen. Nie, nie, NIEMALS hätten wir mit einem derartigen Rücklauf gerechnet“, heißt es in den Kommentaren. Na dann, Mission geglückt. So sollten Stellenanzeigen im Jahr 2020 aussehen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder