„FCK 2020“: Scooter performt bei Böhmermann Song des Jahres aus dem Homeoffice

Ende Oktober veröffentlichten Scooter ihren neuen Song „FCK 2020“ und liefern uns damit die Hymne des Jahres. Die wollten sie eigentlich live bei Böhmermanns neuer Sendung „ZDF Magazin Royale“ spielen.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen war das allerdings nicht möglich. Kein Problem – Digitalisierung sei Dank. Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld und H.P. Baxxter performten den Song einfach aus dem Homeoffice.

Trotz orchestraler Untermalung klingt der Sound nach das, was man von der Musik von Scooter kennt. Fetter Beat und Songtextzeilen, die „Hyper Hyper“ und „How much is the fish“ in nichts nachstehen. Hört selbst:

Sämtliche Songtextanalysen ersparen wir euch an der Stelle jetzt mal. Auf Youtube schreibt das „ZDF Magazin Royale“ zu dem Video: „Wenn Kultur in 2020 schon abgeschafft wird, dann gibt’s bei uns im öffentlich-rechtlichen Fernsehen jetzt auch ehrliche Technosounds auf’s Trommelfell!“

Von Homeoffice zu Homeoffice: Setzt euch Kopfhörer auf, dreht das Lied laut auf und gebt eure Eurodance-Moves zum Besten – oder trampelt mal alle Emotionen raus. Ganz nach Scooters-Worten: „I don’t give a Penny. Fuck 2020“.

Wer hätte gedacht, dass Scooter uns dieses Jahr aus der Seele sprechen werden? Wir haben jetzt schon einen Ohrwurm. In diesem Sinne: Wicked!


Nicole Plich

Nicole studiert den Klassiker „Irgendwas mit Medien” und hat noch den idealistischen Anspruch mit Wörtern die Welt zu bewegen. Wenn sie im Internet mal nicht nach lustigen Donald Trump-Memes sucht oder Fantheorien zu Game of Thrones liest, interessiert sie sich für Popkultur, Wirtschaft und was im Bundestag so vor sich geht.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder