Life & Style Pixy: Snapchat bringt Mini-Drohne mit intuitiver Steuerung

Pixy: Snapchat bringt Mini-Drohne mit intuitiver Steuerung

Während Instagram derzeit TikTok als größten Konkurrenten fürchten muss, war es vor ein paar Jahren noch die App Snapchat, die dem Meta-Konzern zu schaffen machte. Mittlerweile ist der Hype um Snapchat verflogen, allerdings snappen immer noch 319 Millionen aktive Nutzer:innen täglich.

Außerdem brachte Snapchat bereits eine eigene Brille auf den Markt, mit der User:innen ganz einfach Snaps ohne Smartphone filmen können. Nun bringt das Unternehmen eine eigene Drohne heraus, mit der Aufnahmen aus der Luft gemacht werden können.

Die Snapchat-Drohne heißt Pixy und soll klein genug sein, um sie in der Hosentasche rumzutragen. Sie besitzt vier vorgefertigte Flugmodi und kann ihre Besitzer:innen verfolgen, um sie herumkreisen oder einfach in der Luft stehen bleiben. Laut Pressemitteilung benötigt ihr keinerlei Fernbedienung um das Gerät zu nutzen.

Nachdem die User:innen erfolgreich ihre Shots aufgenommen haben, fliegt Pixy nämlich von automatisch wieder zurück auf die Handfläche der Besitzer:innen. Gespeichert werden die Aufnahmen in den Snapchat Memories. Dort können die Videos bearbeitet und gepostet werden.

Ein kleiner Dämpfer allerdings für alle deutschen Snapchat-Fans: die Drohne ist derzeit nur in den USA und Frankreich erhältlich und kostet dort 299,99 Dollar. Ob es das kleine Fluggerät bald auch nach Deutschland schafft?

Das könnte dich auch interessieren

Alle machen jetzt Hard Seltzer: Muss das sein? Life & Style
Alle machen jetzt Hard Seltzer: Muss das sein?
Wann Bubatz legal? Das sagen Insider aus der Cannabis-Branche Life & Style
Wann Bubatz legal? Das sagen Insider aus der Cannabis-Branche
Wenn dein Profil seit über einem Monat gehackt ist und Instagram nichts dagegen tut Life & Style
Wenn dein Profil seit über einem Monat gehackt ist und Instagram nichts dagegen tut