Random & Fun Marvel veröffentlicht offiziellen Teaser zu „Black Panther: Wakanda Forever“

Marvel veröffentlicht offiziellen Teaser zu „Black Panther: Wakanda Forever“

Black Panther feierte im Jahr 2018 einen riesigen Erfolg und gewann sogar mehrere Oscars, jetzt ist der Teaser zum zweiten Teil „Black Panther: Wakanda Forever“ da. Der Film von 2018 thematisiert eine afrofuturistische Welt und überzeugte Fans mit aufwendigen Kostümen und einem Soundtrack, der von Sänger:innen wie Kendrick Lamar und Jorja Smith unterstützt wurde.

Im aktuellen Trailer werden neue Figuren gezeigt, eine emotionale Königinnenmutter, ein brennender Thronsaal, ein neuer Gegner und die Geburt eines Babys – wie das alles zusammenpasst, bleibt abzuwarten. Der Film soll im November 2022 in den Kinos anlaufen.

Black Panther Wakanda Forever GIF by Marvel Studios - Find & Share on GIPHY

Die Welt von Wakanda

Der erste Film „Black Panther“ spielt im fiktiven afrikanischen Staat Wakanda. Die Welt hält den Staat für ein armes Land, welches keine Macht inne hat. In Wirklichkeit hält der Staat seine Reichtümer und technologischen Errungenschaften vor der restlichen Welt geheim. Nach der Ermordung des Königs soll sein Sohn T’Challa Udaku auf den Thron folgen, doch noch jemand anderes erhebt Anspruch auf den Thron.

Wakanda ist nicht nur der Schauplatz des ersten Films, der Ausspruch „Wakanda“ hat auch popkulturellen Status erreicht. So nutzen Schauspieler:innen, beispielsweise bei Preisverleihungen, das Kreuzen der Arme vor der Brust und den Ausspruch „Wakanda“, wie es im Film zu sehen war, um sich zu begrüßen.

Doch auch auf dem roten Teppich oder bei Basketballspielen ist der Gruß zu sehen. Es kann als ein feiern Schwarzer Kultur verstanden werden und erzeugt gleichzeitig ein Zusammengehörigkeitsgefühl Schwarzer Personen. Der zweite Teil wird also mit großer Spannung erwartet.

Was passiert mit Black Panther?

Eine Frage bleibt jedoch weiterhin ungeklärt: Wer schlüpft als nächstes in den Anzug des Black Panthers? Marvel hielt sich bis jetzt mit der Antwort bedeckt, wer den Platz des 2020 verstorbenen Schauspielers Chadwick Boseman einnehmen wird. Unter #RecastTchalla diskutierten Fans die Neubesetzung eines Black Panthers bereits auf Twitter.

Während die einen eine Neubesetzung forderten, wollten andere, dass Chadwick Bosemans‘ Erbe erhalten bleibe. Egal für welche Lösung sich die Marvel Studios letztendlich entscheiden: Es wird sicher für kräftig Diskussion sorgen.

Das könnte dich auch interessieren

Von wegen still und streng: Zehn Beweise, dass Bibliothek-Angestellte den besten Humor haben Random & Fun
Von wegen still und streng: Zehn Beweise, dass Bibliothek-Angestellte den besten Humor haben
10 Memes, die unser paradoxes Verhältnis zu Dingen beschreiben Random & Fun
10 Memes, die unser paradoxes Verhältnis zu Dingen beschreiben
Von NetfFlixBus bis Teslack: die sieben besten Crossover-Business-Modelle Random & Fun
Von NetfFlixBus bis Teslack: die sieben besten Crossover-Business-Modelle