Life & Style Sieben Lebensmittelmarken spenden an die Gastronomie

Sieben Lebensmittelmarken spenden an die Gastronomie

Weihnachtsfeiern fallen dieses Jahr flach oder in den virtuellen Raum. Kein Twerk-Contest der IT-Abteilung, keine zornigen „Ex oder Frühschicht“-Mischen an der Bar, keine Vorgesetzten, die mit dem Spaßtablett rumgehen und der Party nochmal den extra Schub verleihen. Schade. Aber sieben Lebensmittelmarken machen das Beste aus dem tristen Jahresende.

Die Tiefkühlpizzamarke Gustavo Gusto hat die Aktion „Lokalrunde: Weihnachtsspende statt Weihnachtsfeier“ initiiert. Da das Budget für die alljährliche Weihnachtsfeier frei sei, könne es man doch lieber an die Gastronomie spenden.

„Zum zweiten Mal in diesem Jahr befinden sich Gasthöfe, Restaurants, Bistros, Cafés und Kneipen in einem existenzbedrohenden Lockdown. Während unsere Branche, vergleichsweise ‘gut’ davongekommen ist, sieht ein Großteil der Gastronomiebetriebe seine Existenz bedroht”, so Michael Götz, CMO von Gustavo Gusto.

Die Marken Rügenwalder Mühle, Ritter Sport, Lycka, Little Lunch, Frosta und Followfood sind offizielle Mitglieder dieser „Lokalrunde“. Auf betterplace.com können sich auch andere Unternehmen und Privatpersonen beteiligen.

Jürg Knoll hat Followfood gegründet. Er fasst sehr treffend zusammen, warum die Unterstützung nötig ist:

„Das Fatale an der aktuellen Situation ist, dass sie viele unverschuldete Verlierer*innen erzeugt. Eine uns verwandte Branche, nämlich die Gastronomie, gehört leider dazu. Zusammen mit den anderen beteiligten Lebensmittelmarken wollen wir unseren Freund*innen in Restaurants und Gaststätten zurufen: Gebt nicht auf! Aber wir wollen nicht nur Worte und Händeklatschen folgen lassen, sondern auch Taten. In Form einer gemeinsamen, spürbaren Spende.“

Die Aktion läuft noch bis Ende Januar 2021. Alle Spenden werden dann deutschlandweit an Gastro-Betriebe verteilt. Bisher wurden 30 Prozent der zu erzielenden 200.000 Euro eingesammelt.

Das könnte dich auch interessieren

„Je alltagstauglicher ein Produkt wird, desto gesellschaftsfähiger wird ein Tabuthema“ Female Entrepreneurship
„Je alltagstauglicher ein Produkt wird, desto gesellschaftsfähiger wird ein Tabuthema“
„Laura Talks“: Laura Lewandowski im Interview mit der Band “Oh Brother“ Life & Style
„Laura Talks“: Laura Lewandowski im Interview mit der Band “Oh Brother“
Mit Vergnügen: Was machen die Veranstaltungsgenies, wenn alle Zuhause sind? Life & Style
Mit Vergnügen: Was machen die Veranstaltungsgenies, wenn alle Zuhause sind?