Random & Fun Eine große Portion Fremdscham: Die vierte Staffel „Jerks“ ist da

Eine große Portion Fremdscham: Die vierte Staffel „Jerks“ ist da

Der nachfolgende Text enthält Spoiler aus vorangegangen „Jerks“-Staffeln.

Freund:innen des gepflegten Fremdschams aufgepasst: Seit dem 26. August könnt ihr die neueste Staffel „Jerks“ auf Joyn ansehen. Im Wochentakt veröffentlicht der Streamingdienst jeweils zwei Episoden. Die ersten beiden Folgen könnt ihr ohne Plus-Abo ansehen.

Dabei setzt die Serie zeitlich direkt an die dritte Staffel an. Nachdem Fahri einen Vaterschaftstest fälschte, um sich selbst aus der Verantwortung des gemeinsamen Kindes mit seiner Frau Pheline zu ziehen, hängt der Haussegen schief. Fahri behauptete damals, Christian sei der Vater des Kindes, das bei einer Partnertauschaktion entstanden sei.

Zu Anfang der neuen Staffel verbringen Fahri und Pheline ihre Zeit also in einem Hotel für Paartherapien. Christian und Emily sollen zur Unterstützung dazu kommen und dem Paar aus der Krise helfen.

Und na klar, da läuft natürlich wieder so einiges aus dem Ruder. Wer „Jerks“ kennt, weiß, dass der Fremdscham-Faktor quasi ins unendliche steigt.

Ob die beiden sich wieder finden und was sonst noch so an Cringe in der neuen Staffel passiert, könnt ihr euch hier ansehen.

Als kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch auch den Trailer reinziehen:

Das könnte dich auch interessieren

10 Linkedin-Flexes, an denen ihr euch besser kein Beispiel nehmen solltet Random & Fun
10 Linkedin-Flexes, an denen ihr euch besser kein Beispiel nehmen solltet
Zehn Immo-Memes, für die Großgrundbesitzer:innen ihre Mieten senken Random & Fun
Zehn Immo-Memes, für die Großgrundbesitzer:innen ihre Mieten senken
Verwandle dich beim nächsten Zoom-Call in eine Cartoon-Figur Random & Fun
Verwandle dich beim nächsten Zoom-Call in eine Cartoon-Figur